Handball

  • Handball
  • Leichtathletik
  • Fechten
  • Taekwondo
  • Ringen

Handballer erwartet in Dormagen ein Umfeld, dass eine Leistungsentwicklung bis in den internationalen Bereich zulässt. Unsere Handballer spielen für den TSV Bayer Dormagen, der nicht grundlos regelmäßig von der HBL für seine tolle Jugendförderung ausgezeichnet wird. Das prominenteste Aushängeschild der TSV-Talentschmiede ist der franz. Weltmeister Kentin Mahe, der auch unser Gymnasium in Knechtsteden besuchte. Wie Kentin profitierten auch andere prominente ehemalige Jugendspieler des TSV, wie Simon Ernst oder Tim Suton von der tollen Förderung am Höhenberg. Auch aktuell spielen einige TSV-Youngster für diverse DHB-Auswahlmannschaften. Erfahre auf dieser Seite mehr über das Förderkonzept und die Möglichkeiten die Dormagen dir bieten kann.

Galerie

Henning Heinrichs

Internatsleiter

Stützpunktleiter

„Ich erinnere mich gerne zurück an die Zeit im Internat, denn dort habe ich mich sportlich aber auch menschlich weiterentwickeln können…

Hier klicken, um mehr zu erfahren

Es war die optimale Möglichkeit Handball und Schule gemeinsam unter einen Hut zu bringen. Nicht zu vergessen das familiäre Miteinander mit allen Sportlern und Betreuern.“

Fredrik Genz

Ehemaliger Bewohner (Torwart/ Füchse Berlin)

Janis jetzt in der 1. BL

Bei der HC Erlangen wird er mit den ebenfalls neu verpflichteten Ferlin (RK Celje) und Ziemer (Füchse Berlin) das Torhüter Trio bilden.

Nick Braun (be)zaubert deutsche Handballfans

Sein Tor wurde nominiert zur Wahl des „DKB Tor des Monats“

Internatschüler geben Erfahrungen weiter

Unsere Internatsschüler kommen in den Genuss einer umfangreichen Förderung durch das gesamte Verbundsystem Leistungssport.

„Für mich als Bundestrainer ist der Dormagen ein unglaublich wichtiger Standort der Nachwuchsförderung. Seit Jahren werden hier optimale Bedingungen geschaffen, sodass sich junge Talente perfekt auf Sport und Schulausbildung konzentrieren können…

Hier klicken, um mehr zu erfahren

Die Talentschmiede des TSV Bayer Dormagen Handballer bildet junge Handballer bis hin zur Nationalmannschaft aus, sodass ich als Bundestrainer von der tollen Ausbildungsarbeit des Vereins profitiere.

Neben diesen sportartspezifischen Besonderheiten gefällt mir sehr, dass die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung junger Sportler im Sportinternat Knechtsteden eine so große Bedeutung hat. Das merke ich nicht zuletzt am vorbildlichen Auftreten der Sportler bei Nationalmannschaftslehrgängen. Das die Handballer im Sportinternat Knechtsteden mit Athleten und Athletinnen aus anderen Sportarten in einer Gemeinschaft leben können, erweitert ihren sportlichen und persönlichen Horizont.“

Erik Wudtke

Bundestrainer Junioren

So funktioniert unsere Talentförderung im Handball

Handballer müssen talentiert, gesund, leistungsbereit und mit Freude bei der Sache sein. Dann bringen sie alles mit für eine erfolgreiche Sportkarriere. Wir in Dormagen sehen unsere Aufgabe darin, …

  • Deine Gesundheit, Leistungsbereitschaft und Freude am Leistungssport mindestens zu erhalten
  • Dich sportlich optimal zu fördern
  • Deine schulische/berufliche Karriere so zu begleiten, dass du zufrieden bist und du nach deinem Leistungssport auch mit deiner beruflichen Situation sehr zufrieden sein kannst
  • Dir den Freiraum und die Möglichkeiten zu geben, dich als Mensch zu entwickeln und zu einer einzigartigen Persönlichkeit zu reifen

Handballer profitieren bei uns nicht nur durch das tägliche Trainingsangebot des Vereins. Die NRW Sportschule Dormagen (Gymnasium und Gesamtschule) bietet z.B. die Möglichkeit des Frühtrainings an. Die Schule verfügt auch über einen eigenen hauptamtlichen Athletiktrainer (Sportwissenschaftler). In der Sek II kann Sport als Leistungskurs gewählt werden.

Im Internat profitieren unsere Handballer u.a. von den diversen In-House-Angeboten. So kann sich jeder Handballer regelmäßig mit unserem Ernährungsberater austauschen oder die Unterstützung der Sportpsychologin in Anspruch nehmen. Außerdem bietet das Internat eine familiäre Atmosphäre. Hast du schonunser Leitbild gelesen?

Unsere Handballer werden langfristig aufgebaut und zu mündigen, selbständigen Athletinnen/Menschen erzogen. Wir pflegen eine intensive Zusammenarbeit mit dem Landesverband und natürlich auch mit den Bundestrainern.

Die Nachwuchsarbeit folgt einem ganzheitlichen Konzept. Die individuelle Ausbildung von Talenten, die systematisch an den Spitzensport herangeführt werden, steht im Mittelpunkt aller Bemühungen. Der hauptamtliche Jugendkoordinator steuert sämtliche Prozeße und wird durch hochqualifizierte Trainer in seiner Arbeit unterstützt. Athletiktraining, Positionstraining und eine moderne technisch-Taktische Handballschule gehören beim TSV zum Standard. Schon in der B-Jugend werden die Spieler an die Videoanalyse herangeführt. Die Zusammenarbeit zwischen dem Internat und dem TSV läuft klasse. Der klare Leistungsgedanke ist beim TSV immer eng verbunden mit einem ausgeprägten Verantwortungsbewustsein bzgl. der körperlichen und seelischen Gesundheit der Spieler.

Wenn du noch weitere Fragen hast, melde dich einfach bei uns!

Häufig gestellte Fragen

Du möchtest mehr über das Sportinternat erfahren? Gerne beantworten wir deine Fragen persönlich – melde dich einfach bei uns! Fragen, die besonders häufig gestellt werden  haben wir bereits in unserer FAQ zusammengestellt.

Was kostet das Sportinternat?

Vorab den wichtigsten Teil der Antwort: Die Aufnahme scheitert nie am Geld! Der Rhein-Kreis Neuss und das Land NRW bezuschussen unsere Einrichtung großzügig, sodass der Internatsbeitrag bei „nur“ 480,00 € (monatlich) liegt. In Abhängigkeit von deinem sportlichen Talent UND auch bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten der Familie (geringes Einkommen) können wir dir eine finanzielle Unterstützung vermitteln! Im persönlichen Gespräch erklären wir dir gerne, welches Angebot wir dir machen können. Du wirst erstaunt sein!

Gibt es im Sportinternat Einzelzimmer?

Im Sportinternat Knechtsteden gibt es nur Einzelzimmer. Alle Zimmer haben ein eigenes Badezimmer und können vom jeweiligen Bewohner sehr individuell gestaltet werden. Da kannst du deine eigene Persönlichkeit zur vollen Entfaltung bringen. Selbst die Wandfarbe kann geändert werden. Natürlich ist auch TV usw. erlaubt. Weitere Infos dazu findest du in der Rubrik „Home Sweet Home„.

Kann ich meinen Internatsplatz verlieren?

Bevor du bei uns einziehst prüfst du, aber auch wir und der Stützpunkt, ob eine Aufnahme sinnvoll und empfehlenswert ist. Sobald du von uns eine Zusage erhälst und einziehst, steht dein Internatsaufenthalt nicht mehr zur Diskussion. Wir unterstützendich immer zu 100%! Kein Internatsbewohner kann aus Gründen „unzureichender“ sportlicher Leistung seinen Internatsplatz verlieren. Wir erwarten lediglich, dass sich jeder Bewohner zuverlässig und engagiert zeigt!

Kann ich auch zu euch kommen, wenn ich nicht mehr zur Schule gehe?

Die gute Antwort lautet: Ja!! Förderwürde Athleten bekommen von uns die Möglichkeit auch als Nicht-Schüler bei uns zu wohnen. Dieses Angebot richtet sich an Athleten bis 21 Jahre, unabhängig davon, ob sie zuvor als Schüler bereit bei uns gewohnt haben. 

Was mache ich, wenn ich mich für das Internatsangebot interessiere?

Gerne können sich deine Eltern (oder auch du) bei uns melden. Im ersten Schritt muss ich die Rückmeldung von Herrn Horn (Jugendkoordinator) abwarten, ob der Verein interessiert ist. Dann beantworten wir gerne eure ersten Fragen telefonisch? Wenn du nicht allzu weit weg wohnst, können wir auch gerne einen Ortstermin vereinbaren, damit wir uns persönlich kennenlernen können und du (und deine Eltern) alles mit eigenen Augen sehen kannst. Gerne bieten wir interessierten Handballern auch ein kostenloses Probewohnen an. Dann erfährst du unter Alltagsbedingungen, wie es sich anfühlt Teil unserer Internatsgemeinschaft zu sein. Während der Probetage wohnst du im Internat, gehst zur Schule und zum Training, nimmst an der Lernbegleitung teil und erlebst unseren Alltag. Abschließend setzen wir uns nochmals alle zusammen, um unsere Eindrücke auszutauschen. Im Nachgang überlegst du in Ruhe, gemeinsam mit deinen Eltern, ob du den Schritt ins Sportinternat wagen möchtest. Zusätzlich benötigen wir eine Empfehlung des Jugendkoordinators. Wir freuen uns über jede Anfrage und nehmen uns gerne Zeit für dich!