Lageplan

  • Anschrift & Anfahrt
  • SchokoTicket
  • Lageplan
  • Impressum
  • Datenschutz
Im Lageplan finden Sie das gesamte Gelände des Klosterkomplexes Knechtsteden mit den Bereichen Norbert-Gymnasium (dunkelblau) und Sportinternat (blau) sowie das Kloster mit der Basilika (lila) und weiteren externen Einrichtungen (grau) wie dem Kulturhof oder der Augenoptikerschule.

Lageplan Knechtsteden

  1. Norbert-Gymnasium - Hauptgebäude/Verwaltung
  2. Norbert-Gymnasium - Altbau
  3. Norbert-Gymnasium - Große Sporthalle
  4. Norbert-Gymnasium - Schwimmbad und kleine Sporthalle
  5. Hartplatz
  6. Sportinternat I / Mensa / Schule
  7. Sportinternat II
  8. Sportplatz
  9. Norbert-Park
  10. Küche/Speisesäle
  11. Norbert-Gymnasium - Norbert-Bibliothek
  12. Kloster Knechtsteden - Basilika
  13. Kloster Knechtsteden
  14. Klosterküche (Caterer)
  15. Torhaus
  16. Musik/Friedrich-Spee-Saal
  17. Kulturhof-Knechtsteden
  18. Kloster Knechtsteden - Spielplatz
  19. Orden der Karmeliter
  20. Missionshaus der Spiritaner
  21. Pension Augenblick
  22. Klosterladen Knechtsteden
  23. Restaurant „Klosterhof Knechtsteden"
Lageplan Knechtsteden
1. Norbert-Gymnasium - Hauptgebäude/Verwaltung 2. Norbert-Gymnasium - Altbau 3. Norbert-Gymnasium - Große Sporthalle 4. Norbert-Gymnasium - Schwimmbad und kleine Sporthalle 5. Hartplatz 6. Sportinternat I / Mensa / Schule 7. Sportinternat II 8. Sportplatz 9. Norbert-Park 10. Küche/Speisesäle 11. Norbert-Gymnasium - Norbert-Bibliothek 12. Kloster Knechtsteden - Basilika 13. Kloster Knechtsteden 14. Klosterküche (Caterer) 15. Torhaus 16. Musik/Friedrich-Spee-Saal 17. Kulturhof-Knechtsteden 18. Kloster Knechtsteden - Spielplatz 19. Orden der Karmeliter 20. Missionshaus der Spiritaner 21. Pension Augenblick 22. Klosterladen Knechtsteden 23. Restaurant „Klosterhof Knechtsteden"

1. Norbert-Gymnasium - Hauptgebäude/Verwaltung

Das Norbert-Gymnasium befindet sich auf dem Gelände des Klosters Knechtsteden und ist ein ein staatlich anerkanntes privates Gymnasium für Mädchen und Jungen. Es unterrichten am NGK ca. 100 Lehrerinnen und Lehrer beider Konfessionen. Schulträger ist der eingetragene Verein „Norbert-Gymnasium e.V.“.

Das Norbert-Gymnasium ist eine katholische Angebotsschule mit ökumenischer Offenheit. Der christliche Glaube ist Grundlage der Bildungs- und Erziehungsarbeit.

(Quelle: www.norbert-gymnasium.de )

2. Norbert-Gymnasium - Altbau

Der Altbau des Norbert-Gymnasium ist in 6 Gebäudeabschnitte unterteilt.

(Quelle: www.norbert-gymnasium.de )

3. Norbert-Gymnasium - Große Sporthalle

4. Norbert-Gymnasium - Schwimmbad und kleine Sporthalle

5. Hartplatz

6. Sportinternat I / Mensa / Schule

Das Sportinternat Knechtsteden bietet Talenten aus ganz Deutschland „ein Zuhause, nur nicht zuhause“ (Zitat des ehemaligen Bewohners und NGK-Schülers Stefan Friedheim) und beinhaltet die Apartments der Internatsschüler, die Mensa, die Cafeteria und eine Gymnastikhalle.

(Quelle: www.sportinternat-knechtsteden.de )

7. Sportinternat II

Erweiterungsbau des Sportinternats Knechtsteden, mit Platz für weitere 18 Internatsschüler.

8. Sportplatz

Schulsportanlage mit 400-Meter-Kunststoff-Laufbahn, multifunktionalem Kunstrasen- und Bolzplatz, einer Anlage für Weit- und Hochsprung, Feldern für Basketball, Handball und Beachvolleyball.

9. Norbert-Park

Der Norbert-Park wurde als Ort der Ruhe, der Entspannung aber auch der Begegnung angelegt.
Inmitten einer grünen Landschaft wurde unter maßgeblicher Beteiligung der Schülerschaft, sowie Landschaftsplaner und -gärtnern ein offenes Amphitheater geschaffen.

10. Küche/Speisesäle

Die Speisen werden frisch in der Klosterküche vor Ort zubereitet.

11. Norbert-Gymnasium - Norbert-Bibliothek

Das Selbstlernzentrum des Norbert-Gymnasiums, ermöglicht es den Schülern auf eine umfangreiche Datenbank zuzugreifen, die bis zu hundert Millionen Dokumente umfasst. Die Bibliothek entstand auf dem Klostergelände, in den historischen Werkstätten der ehemaligen Druckerei.

(Quelle: www.norbert-gymnasium.de)

12. Kloster Knechtsteden - Basilika

Wegen ihrer hervorragenden kunstgeschichtlichen Bedeutung und der jahrhunderte alten Wallfahrt zum Gnadenbild erhielt die Kirche 1974 den päpstlichen Titel "Basilika minor".

Einige Fakten:

  • Doppelchörige Gewölbebasilika romanischen Stils mit Ost- und Westchor.
  • Länge: 60 m, Breite: 19 m, Höhe: 15 m
  • Baumaterialien: Tuffstein, Trachyt, Basalt
  • Kreuzgratgewölbe zwischen den Jochen und Langhaus
  • Besondere Gestaltung der Säulen und Pfeiler im Mittelschiff ("Rheinischer Stützenwechsel", individuelle Gestaltung jeder Säule)

(Quelle: www.kloster-knechtsteden.de)

13. Kloster Knechtsteden

Kloster Knechtsteden ist eine ehemalige Prämonstratenserabtei aus dem frühen 12. Jahrhundert, die sich seit 1896 im Besitz des Spiritanerordens befindet. Sie liegt westlich von Dormagen.
Die Baugeschichte und Architektur der Basilika und der gesamten Klosteranlage sind von besonderer kulturhistorischer Bedeutung.

(Quelle: www.kloster-knechtsteden.de)

14. Klosterküche (Caterer)

Der Knechtsteden - Catering- Service arbeitet nach dem Optimix Prinzip basierend auf den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Die Speisen werden vor Ort frisch zubereitet.
Leistungen: Konzept für Schul- und Kindergartencatering, Regelmäßiger Lieferservice, Vor Ort Verköstigung, Event Catering

(Quelle: www.knechtsteden-catering.de)

15. Torhaus

Das Torhaus wurde 1723 erbaut.

(Quelle: www.kloster-knechtsteden.de)

16. Musik/Friedrich-Spee-Saal

Der "Friedrich-Spee-Saal" entstand in der ehemaligen Bruderkapelle des Libermannhauses des Kloster Knechtsteden und ist neben zwei weiteren Musikräumen Herzstück des Musikzentrum des Nobert-Gymnasiums.

17. Kulturhof-Knechtsteden

Der Kulturhof des Klosters Knechtsteden ist ein in sich geschlossenes Gelände, das sich ideal für Firmen- & Familienfeiern eignet. Hier finden Sie 3.500 qm Fläche für Ihre Ideen. Der umgebaute Bullenstall (350 qm) und die große Theaterscheune (525 qm) bieten alles, was für eine Veranstaltung gebraucht wird.

(Quelle: www.kulturhof-knechtsteden.de)

18. Kloster Knechtsteden - Spielplatz

Der Spielplatz in Knechtsteden wurde im Rahmen eines Arbeitslosenprojektes angelegt. Zahlreiche Klettergerüste aus Holz auf Sand-, Wiesen- oder Mulchgrund bieten viel und ausdauerndes Spielvergnügen.

(Quelle: www.kloster-knechtsteden.de)

19. Orden der Karmeliter

Vier Karmeliten aus Indien leben seit September 2020 in Knechtsteden.
Die vier Patres des Orden der Karmeliter der Unbefleckten Empfängnis Mariens (CMI-Orden) wohnen in der ehemaligen Schneiderei und arbeiten als Seelsorger in den Gemeinden des Dormagener Nordens.

Weitere Informationen finden Sie unter:
Artikel in der rp-online.de

(Quelle: www.kloster-knechtsteden.de)

20. Missionshaus der Spiritaner

Die 'Missionsgesellschaft vom Heiligen Geist - Spiritaner' ist eine römisch-katholische Ordensgemeinschaft.
Die älteste Niederlassung der deutschen Spiritaner (seit 1895) ist das Mutterhaus in der mittelalterlichen Klosteranlage Knechtsteden. Im Missionshaus Knechtsteden lebt heute eine Gemeinschaft von Spiritanern. Zudem sind hier die Leitung der deutschen Spiritaner und andere Dienste des Ordens untergebracht. Als religiöses und kulturelles Zentrum ist Knechtsteden für Christen und Nicht-Christen weit über die Region hinaus von Bedeutung.

(Quelle: www.kloster-knechtsteden.de)

21. Pension Augenblick

Inmitten einer der größten und ältesten Klosteranlagen des Rheinlandes liegt die Pension Augenblick. Mit 44 Zimmern bietet Sie eine ideale Unterkunft.
Außerdem bietet Sie Raum für Tagungen, Schulungen oder Meetings.

(Quelle: www.pension-knechtsteden.de)

22. Klosterladen Knechtsteden

Das reichhaltiges Angebot umfasst Produkte aus dem fairen Handel und der Region sowie kunsthandwerkliche und religiöse Gegenstände.
Das Sortiment wird durch ein Buchantiquariat ergänzt.

(Quelle: www.kloster-knechtsteden.de)

23. Restaurant „Klosterhof Knechtsteden"

Der Klosterhof wurde 1898 als Gästehaus des Klosters eröffnet. Der heutige Klosterhof verfügt über vier gastliche Räume und einen wunderschönen Biergarten inmitten schattenspendender Bäume.

(Quelle: www.klosterhof-knechtsteden.de

Per Klick auf die Nummer in der Karte, erfahren Sie mehr über diesen Punkt.
Per Doppelklick, schließt sich die Information wieder.